Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Anträge der Linksfraktion für die BVV Lichtenberg am 13.12.2018

Stadtplatzbelebung in Neu-Hohenschönhausen

In ihrer Fraktionssitzung am Montag, den 26.11.2018, hat die Linksfraktion in der BVV Lichtenberg unter anderem beschlossen, sich für die Stadtplatzbelebung in Neu-Hohenschönhausen an der Wustrower Straße 18 einzusetzen.

Dafür wird erstens das Bezirksamt aufgefordert, mit geeigneten Kooperationspartnern und durch entsprechende Angebote, für eine aktive Aufwertung des Platzes Sorge zu tragen. Gleichzeitig soll durch einen weiteren Antrag der Einsatz gegenüber der Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) für eine Übertragung der Immobilie Wustrower Straße 18 in das Bezirksvermögen angestrebt werden. Unabhängig davon soll zusätzlich unter Einbeziehung der Eigentümerin geprüft werden, ob das Gebäude zum Stadtplatz hin geöffnet werden kann.

Dazu äußern sich die Fraktionsvorsitzenden Kerstin Zimmer und Norman Wolf wie folgt:

„Das vorhandene Potential des Platzes wird bisher nicht genutzt. Mit Partnern aus dem Bereich Kultur, Jugend, Sport und Freizeit könnten beispielsweise Wochenmärkte, Straßenfeste, Theateraufführungen oder Ähnliches organisiert werden. Eine Übertragung der Immobilie, dessen Räume ebenfalls bislang zu großen Teilen ungenutzt sind, ermöglicht eigene Nutzungskonzepte. In Kooperation mit interessierten Vereinen, Trägern oder anderen Partnern wäre beispielsweise ein gastronomisches Angebot in Form eines Cafés mit einer Terrasse im Außenbereich möglich.

Ziel ist es, durch eine gesteigerte Aufenthaltsqualität im öffentlichen Interesse, den Bürgerinnen und Bürgern einen zentralen Treffpunkt zu bieten, um sich auszutauschen, Veranstaltungen zu besuchen sowie den Tourismus im Bezirk zu fördern.“