Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Das Öffentliche stärken

Gut zwei Jahre ist es her, dass unsere Fraktion ihre Arbeit aufgenommen hat. Zwei Jahre kämpfen wir an der Seite von Mieter*innen für bezahlbaren Wohnraum; von Eltern, Kindern und Schüler*innen für Kita­ und Schulplätze; für lebenswerte Kieze und einen attraktiven Bezirk, der Kultur­ und Freizeitangebote für alle macht, unabhängig vom Geldbeutel des Einzelnen. Das Öffentliche stärken ist unsere Devise. Dazu gehört eine personell gut ausgestattete Verwaltung, die das Bezirksamt auf den Weg bringt. Wir sind als Bezirk Vorreiter bei der Sicherung von Kleingärten und auch die bessere Anbindung an Bus und Bahn außerhalb des S­-Bahnrings ist nicht zuletzt eines unserer kommunalpolitischen Anliegen. Viel Debattenzeit in der Bezirksverordnetenversammlung haben die zahlreichen Bauvorhaben in Anspruch genommen. Der Zuzug in den Bezirk und der Bedarf an bezahlbarem Wohnraum erfordert, dass gebaut wird. Bedenken wir aber, dass Bauvorhaben womöglich das Stadtbild der nächsten 100 Jahre prägen, muss Nachverdichtung verantwortungsvoll erfolgen. Das heißt auch, Wohnqualität zu bewahren und Grünflächen zu erhalten. Schließlich macht das Berlin und unseren Bezirk aus und unterscheidet uns von anderen europäischen Metropolen wie London oder Paris. Sparen Sie nicht mit Anregungen und Kritik. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben, die Ihren Kiez betreffen und natürlich freuen wir uns auch über Lob. Als stärkste Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung tragen wir eine besondere Verantwortung für unseren Bezirk. Dieser wollen wir gerecht werden und möchten Sie an Entscheidungen und Planungen im Bezirk teilhaben lassen. Ganz im Sinne einer modernen Bürger*innenkommune.

Ihre Kerstin Zimmer und Ihr Norman Wolf

Wofür wir uns 2018 erfolgreich eingesetzt haben: